Was ist Sprache?

Sprache entstand vor ca. 100 000 Jahren, vielleicht als hervorstechendstes Merkmal des modernen Menschen. Ein gemeinsamer Ursprung aller Sprachen gilt als wahrscheinlich.

Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel des Menschen, das gekennzeichnet ist durch die Verwendung gesprochener oder geschriebener Zeichen mit einer festgelegten Bedeutung.

Sprache ist Träger von Sinn und Überlieferung, Schlüssel zum Welt- und Selbstverständnis sowie zentrales Mittel zwischenmenschlicher Verständigung. Sprache ist eine ausschließlich dem Menschen eigene Methode zur Übermittlung von Gedanken, Gefühlen und Wünschen mittels eines Systems von frei geschaffenen Symbolen.

Eine Fremdsprache ist eine Sprache, die nicht die Muttersprache einer Person ist. Eine solche fremde Sprache eignet sich der Mensch nur durch bewusstes Lernen z.B. in der Schule an.

Die Beherrschung mindestens einer Fremdsprache gilt im Berufsleben in vielen Branchen der Wirtschaft inzwischen als wichtige Qualifikation, z. B. im Hotelwesen, im Handel und in der Forschung.

Die häufigsten gelehrten Fremdsprachen an öffentlichen Schulen sind Englisch, meist als erste Fremdsprache, sowie Latein, Französisch und an unserer Schule auch Türkisch. Die meisten Schüler lernen ab der 5. Klasse Englisch. Zunehmend wird auch ein früherer Beginn des Englischunterrichts eingeführt: Schon in der Grundschule oder sogar im Kindergarten werden Kinder zunächst spielerisch an die erste Fremdsprache herangeführt. In der 6./7. und 9. Klasse und dann wieder in der Oberstufe (Jahrgangsstufe 11) kann eine weitere Sprache (bei uns Französisch) erlernt werden. Für den Erwerb des Abiturs ist eine zweite Fremdsprache vonnöten.

Mehr Informationen zu den Fremdsprachen an der CvO:

Klicken Sie auf das Bild um unsere digitale Imagebroschüre anzusehen.

Termine