Wir sind die „Fahrradfreundlichste Schule Deutschlands 2017“

Dieses hat der Beirat von AktionfahrRad am 30. März entschieden. Die Carl-von-Ossietzky-Schule hat sich mit ihren breiten Angeboten zum Radfahren – auch gegen die Mitbewerber aus Berlin durchgesetzt. Der 1.Preis ist dotiert mit 500€. Der 2.Preis ging an die Hufelandschule in Pankow (300€) und der 3.Preis an den Grünen Campus Malchow (200€).

Alle drei Schulen sind eingeladen zur Preisverleihung nach Willingen / Sauerland am 20. Mai. Die Fahrtkosten werden vom Beirat übernommen.

Wir freuen uns sehr über den Titel sowie die Geldsumme. Und dies spornt uns an bei unserem Radeln in der AG, dem Grundkurs Oberstufe, der Ausrichtung der Tour de School und den Etappenfahrten.

Am 30. März haben die Schülerinnen und Schüler der Carl-von-Ossietzky-Schule in Berlin-Kreuzberg mit der Plakataktion „Ich bin ein Schoolbiker“ mit dem Beirat von AktionfahrRad und Trial-Weltmeister Marco Hösel die Radsaison eingeläutet. Ausgemachtes Ziel ist es, dass mehr Kinder und Jugendliche das Fahrrad nutzen. Wir fordern die verantwortlichen Politiker auf, die Verkehrswegeplanung so zu gestalten, dass das Radfahren für alle Menschen sicherer wird.


12.04.2017 CvO-Webteam | Zurück zur Übersicht