Arbeitslehre an der Carl-von-Ossietzky-Oberschule

Arbeitslehre ist ein Wahlpflichtfach für Schülerinnen und Schüler, die gerne lernen möchten, wie man mit einer Nähmaschine näht, mit elektronischen Bauteilen umgeht, oder in unserer Lehrküche kocht.

Exkursionen in Betriebe und Museen gehören dazu. Dort lernt man einiges über die Arbeitswelt und die Technikgeschichte.

In unseren Werkstätten werden von den Schülerinnen und Schülern Gegenstände produziert. Dabei arbeiten Mädchen und Jungen selbständig an Maschinen, der Werkstattmeister hilft, wenn nötig. Besonders in Arbeitslehre werden Schülerinnen und Schüler auf ihren späteren Beruf, sei es Ingenieur, Elektrotechniker, Erzieher, Koch, Verkäufer in der Herrenoberbekleidung, Lehrer, Architekt, Dekorateur, Rechtsanwalt, Frisör oder Kraftfahrzeugmeister. u.s.w. vorbereitet. In Arbeitslehre kann man seine Fähigkeiten erproben und zusätzlich viel lernen für Freizeit, Hobby und Haushalt.

Interessiert? Bitte nachfragen bei allen Arbeitslehrerinnen und -lehrern und der Fachbereichsleiterin Frau Ahrens.

Schülerinnen und Schüler, die gerne am Computer arbeiten, sind in Arbeitslehre ebenfalls gut aufgehoben. Wir benutzen unsere eigenen Computer in den Werkstätten oder gehen in den Computerraum, um Grafiken zu bearbeiten oder Texte und Rechnungen zu schreiben. Aus dem Internet holen wir uns außerdem einige Informationen für unseren Unterricht.

Einige Impressionen aus dem Unterricht

 
Klicken Sie auf das Bild um unsere digitale Imagebroschüre anzusehen.

Termine