Über die Schule

Die Carl-von-Ossietzky-Schule (CvO) ist eine Gemeinschaftsschule in Berlin-Kreuzberg. Seit 2013 bauen wir einen Grundschulzweig auf, der mit Beginn des neuen Schuljahres 2018/19 vollständig ist. Mit dem Schuljahr 2019/2020 gehen die ersten Schülerinnen und Schüler in den 7. Jahrgang der Mittelstufe über. Den Hort- und Freizeitbereich gestalten wir in Kooperation mit dem freien Träger Technische Jugendfreizeit-und Bildungsgesellschaft (www.tjfbg.de)

Die CvO hat zwei bilinguale Sprachprofile. In der Grundstufe und der weiterführenden Schule bieten wir einen bilingualen Englischzweig an, in dem neben verstärktem Englischunterricht auch Sachfachunterricht (Geschichte und Erdkunde) in Englischer Sprache angeboten wird, sowie den weiterführenden Zweig der Deutsch-Türkischen Europaschule, SESB

Das gemeinsame Lernen, die individuelle Förderung und die Leistungsorientierung sind uns wichtig. Wir verstehen unsere Arbeit als ausgewogene Einheit von Unterricht und sozialer Erziehung unter Berücksichtigung des Jahrgangsprinzips. Die CvO ist ein Ort des verständnisvollen und friedlichen Miteinanders von Menschen verschiedener Kulturen und Weltanschauungen.


Wir bieten:

  • einen gebundenen Ganztag mit Mensa
  • eine schuleigene Mediothek/Bibliothek
  • eine gymnasiale Oberstufe, die in 12 oder 13 Jahren zum Abitur führt
  • die Weiterführung der Staatlichen Europaschule Berlin, Deutsch-Türkisch
  • bilinguale Englischkurse (Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde in der Zielsprache Englisch)
  • eine ganzheitliche Sprachbildung in allen Fächern
  • Entwicklung der individuellen Stärken in den Profilbereichen: Sprache, Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik, Wirtschaft/Arbeit/Technik (WAT) in gut ausgestatteten Fachräumen und Werkstätten; Kunst, Musik, Darstellendes Spiel
  • Praktika zur Berufsorientierung (im 8. und 9. Jahrgang)
  • ein attraktives Sportangebot
  • ein vielseitiges AG-Angebot
  • viele Projekte
  • aktive Schüler- und Elternvertretung
  • Lernförderung in Zusammenarbeit mit dem freien Träger Technische Jugendfreizeit-und Bildungsgesellschaft (www.tjfbg.de).
  • vielfältige Kooperationen mit Partnern, die unsere Arbeit unterstützen und ergänzen

Fremdsprachen:

  • 1. Fremdsprache: Englisch
  • 2. Fremdsprache: Französisch, Englisch, Türkisch
  • 3. Fremdsprache: Französisch ab Klasse 11

Mögliche Schulabschlüsse:

  • Berufsorientierender Abschluss (BOA);  Berufsbildungsreife (BBR); Erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR); Mittlerer Schulabschluss (MSA) und MSA+ mit der Berechtigung zum Übergang in die Oberstufe
  • Abitur; Fachhochschulreife (schulischer Teil)

Zusammenfassendes PDF und digitale Imagebroschüre

Ein zusammengefasstes Profil der CvO können Sie sich hier als PDF ansehen:

CvO Profil (PDF)

Unsere neue digitale Imagebroschüre "Gemeinsam Lernen von der ersten Klasse bis zum Abitur" können Sie sich hier ansehen.


Carl-von-Ossietzky-Schule
(Gemeinschaftsschule)
Staatl. Europaschule Berlin (SESB)
Deutsch-Türkisch
Blücherstr. 46-47
10961 Berlin-Kreuzberg

Telefon: 030 22 50 27 - 71 11
Telefax: 030 22 50 27 - 71 15
sekretariat@cvo-berlin.de
www.cvo-berlin.de


Schulinspektion

Alle fünf bis sechs Jahre beurteilt die Schulinspektion des Berliner Senats die Qualität der Schulen in einem mehrtägigen Verfahren. Unsere Schule war im Schuljahr 2018/19 wieder an der Reihe. Wir konnten das gute Ergebnis vom letzten Mal wiederholen und uns in einigen Bereichen noch verbessern.

Als besondere Stärken werden im aktuellen Bericht hervorgehoben:

  • der konsequente Aufbau der Gemeinschaftsschule
  • die Gestaltung eines lernförderlichen Schul- und Unterrichtsklimas
  • die systematische Umsetzung schülerunterstützender Maßnahmen

Verbesserungsbedarf wurde nur bei der „Verständigung auf inhaltliche Grundsätze zur digitalen Medienbildung“ festgestellt. Dies bildet im Schuljahr 2019/20 daher einen unserer Arbeitsschwerpunkte.

Bericht als PDF ansehen


Klicken Sie auf das Bild um unsere digitale Imagebroschüre anzusehen.

Termine

Außenansicht des Hauptgebäudes

Fünf Gründe für die CvO

Gemeinschaft. Gemeinsames Lernen von der ersten Klasse bis zum Abitur

Vielfalt. Unterschiedliche Kulturen, Sprachen und Begabungen anerkennen und zulassen

Motivation. Engagement und Entfaltung beim Lehren und Lernen - soziale Erziehung zu Verantwortung und Eigenständigkeit

Ausstattung. 7 Hektar Schule mit Mensa und Mediothek, Sport- und Werkstätten ... mehr als Unterricht im Klassenraum!

Mitgestaltung. Austausch, Kooperation und Weiterentwicklung unterstützt durch Eltern, Bildungspartner und Institutionen